Ein Gaumenschmeichler fürs Wochenende – danke, Andrea!

Apple Pie

eingesendet von Andrea Ladstätter aus Klagenfurt am Wörthersee,
Kärnten

Zutaten:
Teig:

28 dag Mehl
1/2 pkg Backpulver
14 dag Butter
10 dag Zucker
Vanillezucker
1 Ei
4 El Milch

Füllung:
1/2kg Äpfel
eine Handvoll Rosinen
Zimt
1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung:
Das Ei mit Butter schaumig rühren und dann langsam Milch und Zucker unterrühren. Mehl und Backpulver langsam hinzugeben und zu einem mittelfesten Teig kneten.
Das Ganze 30 min im Kühlschrank rasten lassen.
In der zwischenzeit die Äpfel schälen und blättrig schneiden, mit Zimt und Rosinen etwas vordünsten (Achtung, nicht zu viel, damit nicht der ganze Saft, der in den Äpfeln steckt, verloren geht!)
Eine Hälfte des Teiges dünn ausrollen und noch warm in die Form geben.
Danach den restlichen Teig ausrollen, den Kuchen mit einer dünnen Schicht abdecken und den übrigen Teig ferwenden, um ein hübsches Muster – wie so ein Gitter – zu legen.
Danach vorsichtig mit versprudeltem Ei bestreichen und ab damit in den Ofen.
Dort ca. 35 min bei 180 Grad backen (wenn man – wie ich – gerne auf das vorheizen vergisst, dann verlängert sich die Backzeit etwas).

Viel Freude am Genießen!

Infos zu Kochen für den Frieden hier.

Übrigens, Andrea versteht es, Geschmack und Geschick nicht nur in der Küche zu verbinden. Allerhand Handwerkstalent, Tipps und Tricks findet ihr auf ihrem Blog liebedinge.

PEACE! EAT! LOVE! LIFE!

Share this: