Another REALLY HAPPY DAY…

Liebe Community, ein Monat ist seit dem Start von Kochen für den Frieden vergangen und viele haben die Aktion unterstützt – durch Liken, Teilen, Weitersagen, Nachfragen und natürlich durch das Einschicken von Rezepten. Dabei ist es uns nicht nur gelungen ein Zeichen im Sinne des Friedens und der Menschlichkeit zu setzen, sondern auch aktiv etwas für jene Menschen zu tun, die gekommen sind, um Frieden zu finden und unsere Hilfe brauchen.
Möglich war das, weil sich ein Unternehmen bereiterklärt hat, für jedes innerhalb dieses Monats eingeschickte Rezept € 20,- an HELFEN. WIE WIR. zu spenden.
Dieses Unternehmen heißt ernährung e3 – Ingenieurbüro für Ernährungswissenschaften von Britta Macho und Sonja Reiselhuber-Schmölzer.
Gestern war es nun an der Zeit Bilanz zu ziehen – und sich so richtig zu freuen, denn:
Von 14. September bis 14. Oktober `15 wurden insgesamt 26 Rezepte für Kochen für den Frieden bereitgestellt. Auch wenn ich noch nicht alle Rezepte am Blog veröffentlicht habe, sie alle wurden gewertet.

Somit ist es uns allen gemeinsam gelungen, eine Spende von € 520,- für die Initiative HELFEN.WIE WIR. auf die Beine zu stellen!

Also habe ich gestern ernährung e3 über die finale Summe informiert und noch am gleichen Tag die Überweisungebestätigung erhalten!
Britta Macho und Sonja Reiselhuber-Schmölzer haben mich nun gebeten, in ihrem Namen allen DANKE zu sagen, die Rezepte eingeschickt und die Aktion unterstützt haben!

Auch ich bedanke mich bei allen, die die Aktion unterstützt haben, auf HERZLICHSTE. Ich bin glücklich, dass die Idee nicht nur eine Idee geblieben ist, sondern helfenwollende Menschen, ein helfenwollendes Unternehmen und eine Hilfsinitiative zusammengebracht hat, um etwas zu tun für die, die Frieden suchen und Hilfe brauchen.
Mein besonderer Dank gilt natürlich allen RezeptspenderInnen:
Angi und Andi von der Casita Azul, Julia Geißler-Katzmann, Susanna Hauptmann, Georg Hummitzsch, Elisabeth Kandut, Andrea Ladstätter von liebedinge, Daniela Landl, Katharina Landl, Diana Lüftinger, Sandra Niedermüller,  Stefan Schachl, Emmi Sec, Reinhard Six, die umweltberatung,Susanne und Viktoria aus Wien und meinem Manfred.
Ich habe mich über jedes einzelne Rezept riesig gefreut und auch schon selbst eine Menge ausprobiert – köstlichst!

Riesige Freude bereitete mir auch das „Wir sind dabei“ von  ernährung e3 . Erst mit der Zusage des Unternehmens ging der Plan so richtig auf. VIELEN DANK!

Wir können alle stolz und glücklich sein, hier ist etwas sehr Schönes zustandegekommen!!!
Flowers for everyone…

Nun, wie geht es weiter?
Neun Rezepte warten noch darauf, „on blog“ zu gehen. Das wird in den nächsten Tagen passieren, denn so lecker wie diese Rezepte sind, werde ich sie euch sicher nicht vorenthalten…

Dann wird es erstmal ruhig werden um Kochen für den Frieden – zumindest hier am Blog.
In meiner Umgebung gibt es – so wie in ganz Österreich – genügend Orte, wo man sich über jede helfende Hand freut. Zwei werde ich dort zu Verfügung stellen.
Als Kontrast dazu will ich mich auch auf mein eigentliches Blogthema – EAT LOVE LIFE – nun wieder einlassen.
Ja, es gibt viel zu tun und ich geh guten Mutes die nächsten Schritte – einiges davon wird hier zu lesen sein.
Würde mich freuen, bald mal wieder von euch zu hören/lesen!

Herzlichst, eure Stefanie

PEACE. EAT. LOVE. LIFE.

 

 

 

 

Share this: